Auf die Unvollkommenheit

vernarbte Eiche

vernarbte Eiche

So viele möchten vollkommen sein.
Fast alle lernen es von kleinen Kinderbeinen an
noch während die Füßchen in winzigen Kinderschuhen stecken.

Da sind die Frauen, die glauben
sie müssten mit jedem Model konkurrieren,
die meinen, sie müssten perfekte Geliebte sein & perfekte Mütter
& selbstverständlich ohne Fehl in ihrem Job —
dürften nie den kleinsten Anlass zu Tadel bieten.
Und so ganz nebenbei
möchten sie einen perfekten Haushalt führen.
Klar, dass solche Mütter perfekte Kinder verdienen.

Und die Männer? Tadellos im Job sein?
Das versteht sich von selbst.
Immer mehr Männer wollen dazu den perfekt trainierten Körper
und so ganz nebenbei
gute Liebhaber und gute Väter sein.

Orientierung am idealen Vor-Bild läßt Menschen sich verbiegen
bis sie sich selbst nicht mehr er-kennen —
falls sie jemals wirklich vertraut waren mit sich selbst.

Herbstlaub-vielfarbig

Seht euch um in der Welt, wie sie euch begegnet, Tag für Tag:
Schöpferkraft liebt die Vielfalt, weit mehr als Perfektion.
Und wäre unsere Welt perfekt:
Dann wäre es Zeit, die Akte zu schließen.
Das Leben wäre langweilig.
Was ist Leben ohne Vielfalt und Veränderung?

Seht euch einen Baum an: So viele Blätter
‒ und nicht eins davon ist ganz genau wie ein anderes.

Bizarr gewachsen - und dennoch schön.

Bizarr gewachsen – und dennoch schön.

Advertisements

2 Kommentare zu “Auf die Unvollkommenheit

  1. bmh sagt:

    Hallo, liebe Frida, keine Angst, der Mensch wird so schnell nicht vollkommen – für Abwechslung ist also gesorgt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s