Bollwerk oder Pforte

Portal-geschlossen

Türen können Pforten sein nach draußen — oder Bollwerke,
um die Welt in sicherem Abstand zu halten.

Ein Läuten an der Haustür: „Wer mag das sein?“
Immer war meine Mutter ängstlich bedacht
auf sorgsam verschlossene Türen.
Schwer wogen die Lasten ihrer Vergangenheit,
die Erinnerung an Krieg und Flucht.

Viele Jahre später, in meiner Stadtwohnung, ein doppeltes Erschrecken:
Ein Läuten an der Tür – und ich zucke zusammen. „Wer mag das sein?“
Davor steht ein Postbote, das Paket ist für den Nachbarn,
der mir später dankt mit strahlendem Lächeln.

Der unbedeutende Zwischenfall löst einen Sturm der Erkenntnis aus:
Dieses Erschrecken, dieser Anflug von Angst — wie ein Echo
der mütterlichen Stimme.
Auch wenn ich umgezogen bin — ihre Ängste waren im Gepäck,
est verzurrt.

Der Weg hinaus erfordert Achtsamkeit und Unterscheidung:
Ist das gesunde Vorsicht?
Oder die alte Angst, die gar nicht meine ist?
Sicher, auch heute noch schließe ich die Wohnungstür hinter mir,
und ich bin gern allein mit mir selbst.
Ebenso gern öffne ich die Tür, um hinauszugehen in die Welt.

Tuer Fische Resize

Advertisements

2 Kommentare zu “Bollwerk oder Pforte

  1. nandalya sagt:

    Spontan fällt mir zu deinem letzen Satz ein, dass viele Menschen den Schlüssel zu ihrer Tür verloren haben. Sie fürchten sich vor der Welt und suchen trügerischen Schutz und Sicherheit hinter eben jenem Bollwerk. „My Home is my Castle“, sagt der Engländer. Ich dagegen öffne gern meine Türen und gehe hinaus ins Leben.
    LG

    • fridakopp sagt:

      Schön für dich – und für andere auch, die denen du begegnest, wenn du gern hinausgehst ins Leben.
      Und zu deinem spontanen Gedanken: auch wenn ich mit einem familiären Bild angefangen habe, ist es von mir ja auch so gedacht. Die Welt ausschließen, um vermeintlich in Sicherheit zu sein – während drinnen die Ängste ihr Unwesen treiben.
      Aktuell zeigt sich das in Deutschland / Europa als Abwehr gegen Fremde, besonders Asylanten: Bloß keine Fremden, das könnte unser Geld mindern!
      Traurig aber wahr…
      Trotzdem viele Grüße
      Frida

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s