Neujahrsauftakt 2014 mit Neumond

Jeder Neumond steht für die Möglichkeit eines Neuanfangs in einem bestimmten Lebensbereich. Der erste Neumond 2014 fällt auf den 1. Januar (in Europa auf die Mittagszeit), was grundsätzlich allen Vorsätzen enormes Gewicht geben kann, denn die astrologischen Konstellationen sind außergewöhnlich kraftvoll:

Mond und Sonne in Konjunktion mit Merkur und Pluto
und diese geballte Ladung planetarer Energie bildet mit Mars in der Waage und Uranus im Widder die Aspektfigur des T-Quadrats. Das Stellium (eine Konjunktion von mehr als 2 Planeten) bildet jeweils Quadrate zu Mars und Uranus, die wiederum in Opposition zu einander stehen.

Eine mundan-astrologische Betrachtung ( das Weltgeschehen betreffend) lässt nicht unbedingt Gutes erwarten: Einzelne oder Gruppierungen können gerade zu dieser Zeit beschließen, dass es Zeit ist, ihre Interessen mit Gewalt durchzusetzen, sogar um den Preis des eigenen Lebens. Das haben bereits die letzten Tage des Jahres 2013 gezeigt, durch die Anschläge in Wolgograd.

Wie kann die oder der einzelne Mensch diese Energien für sich und ihre /seine Ziele nutzen?
Indem einerseits möglichst klare Pläne und Ziele formuliert werden, die aber möglichst nicht negativ ausgedrückt werden sollten.
Ein Beispiel aus dem Bereich Gesundheit und Wohlbefinden: Eine Negativliste dürfte eine ganze Bande von inneren Rebellen auf den Plan rufen, wenn ich mir beispielsweise von heute auf morgen das Rauchen verbiete, bestimmte Nahrungsmittel radikal streiche und mir Sport oder auch nur Gymnastik wie eine Kasteiung auferlege.
Das Ziel sollte positiv formuliert sein, und dann Möglichkeiten ausgewählt werden, um sich diesem Ziel anzunähern, was in manchen Fällen vielleicht nur schrittweise möglich ist.
Allerdings bieten Mars, Uranus und Pluto durchaus die Chance, mit einem einzigen Sprung eine durchgreifende Veränderung vorzunehmen, wie beim Beispiel des Rauchens – solange die Motivation wirklich von innen heraus kommt, und nicht auf äußeren Druck hin erfolgt.
Für sich selbst Ziele formulieren, Entscheidungen treffen und diese in die Tat umzusetzen ist eine wunderbare Sache – die aber zugleich auch bedeutet, diese Entscheidungsfreiheit auch anderen zuzugestehen. Anderen die eigenen Vorsätze aufdrängen zu wollen, dürfte unweigerlich zu Konflikten führen. Dadurch werden die inneren Rebellen der anderen aktiviert.

Einen guten Start ins Jahr 2014 wünscht Frida

Advertisements

4 Kommentare zu “Neujahrsauftakt 2014 mit Neumond

  1. bmh sagt:

    Ich habe gerade aufmerksam Deinen Eintrag durchgelesen.
    Mein Kontrastprogramm das Buch von Ramesh S. Basekar:
    Kein Weg
    Kein Ziel
    Nur Einheit.

    Liebe Grüße Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s