Jetzt auch noch Mars im Rückwärtsgang!

Nach Venus und Merkur ist nun Mars rückläufig.

Venus war rückläufig vom 21. Dezember 2013 bis zum 31. Januar 2014; doch die gesamte Rückläufigkeitsphase war erst am 4. März abgeschlossen!
(Was bedeutet, dass Venus wieder die Gradzahl erreicht hat, auf der sie rückläufig wurde.)
Dabei werden Kontakte zumeist deutlich weniger, weil die Menschen mehr auf ihr Innenleben konzentriert sind, auf die Bewusstmachung dessen, was der Veränderung bedarf, ob nun in der Partnerschaft, beim eigenen Verhalten, eigenen Einstellungen, dem Umgang mit Geld… was immer der oder dem Einzelnen besonders am Herzen liegt.

Merkur war rückläufig vom 6. bis 28. Februar im Bereich von 3° Fische bis 18° Wassermann. In dieser Phase gibt es oft viel Liegengebliebenes aufzuarbeiten oder Begonnenes zu überarbeiten. Die Inspiration für Neues bleibt dabei oft auf gänzlich der Strecke.

Mars ist rückläufig in der Waage vom 1. März bis zum 20. Mai im Bereich von 27° Waage bis 9° Waage.

Die gesamte Rückläufigkeitsphase dauert von Ende Dezember 2013 bis zum 21. Juli 2014.
Mars steht für Aktion, auch im neutralen Sinn von Aggression (Ursprungsbedeutung des lateinischen aggredere: an die Dinge heran gehen; in Angriff nehmen.) Da sieht es für den Draufgänger Mars im Zeichen Waage nicht einmal dann besonders vielversprechend aus, wenn er sich vorwärts bewegt. Schließlich befindet er sich im Gegenzeichen zu seinem eigenen, dem Widder.
Und in der Waage geht es um Austausch, auch um Diplomatie und Kompromisse – also auch die Notwendigkeit oder gar den Zwang, sich mit anderen abzusprechen, anstatt unmittelbar zu handeln, ohne lange und umständliche Umwege durch den Verstand. Und dies alles ist ganz und gar nicht das Ding des Draufgängers.

Verspricht das nun für die nächsten Wochen Friede, Freude, Eierkuchen?
Keineswegs. Da können auch zuvor unterdrückte Gefühle plötzlich und unmittelbar aufbreche. Und wenn die Waage auch als diplomatisch gilt, kann sie doch überzeugt sein: die eigene Meinung und die eigene Absicht sind das einzig Richtige.
Selbst wer nur für sich allein eine neue Richtung festlegen und dieser dann konsequent folgen möchte, kann sich in dem Dilemma finden, dass es der beste und absolut richtige Weg sein soll – was auf jede Aktion lähmend wirken kann.
Überall dort, wo es auf Absprachen und Einigung auf eine gemeinsame Richtung ankommt, sollte der Grundsatz einer sein, der dem Mars eigentlich nicht so liegt: Am Ende sollte für all Beteiligten ein Gewinn herausspringen!

Fazit: Nach einem Start ins Jahr 2014 bei dem eine Rückläufigkeit von persönlichen Planeten auf die nächste folgt: So richtig wird das Jahr wohl erst im Juni in Schwung kommen. Also kein Grund, etwas zu überstürzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s