Geschichten im Nest des Phönix

Feuer

Menschen erzählen ihre Geschichte,
vor allem die nicht so guten Teile und Teilchen,
als wäre es Ballast, der sich durch die Wiederholung
wieder und wieder und wieder
abladen ließe bei denen, die bereit sind zum Zuhören.
Ja, sie möchten sich befreien…
von den Gefühlen, die aufgewühlt werden,
wieder und wieder und wieder…

stattdessen wird die Erinnerung verstärkt
ins Jetzt gezogen und voraus geworfen in die Zukunft…

Zwei Voegel-klein

Wie gelingt das andere Bild der eigenen Geschichte?

Es beginnt im Nest des Phönix
beginnt mit dem Akzeptieren dessen, was war:
In Liebe annehmen: sich selbst und alles, was war.

Nein, das Phönix-Feuer des Bewusstseins löscht sie nicht,
die Erinnerung, sondern überlässt sie den Flammen der Transformation.
Was bleibt: Ein Destillat der Weisheit:
„Durch all das bin hindurch gegangen, und
habe mich verändert auf dem Weg.“

Die Flammen des Phönix öffnen neuen weiten Raum
für neue Schritte
und sogar ein neues Nest des Lebens.

Drachenvogel-klein

Advertisements

4 Kommentare zu “Geschichten im Nest des Phönix

  1. bmh sagt:

    Liebe Frida, Dein Eintrag gefällt mir besonders gut.
    Sich immer wieder aufmerksam beobachten, damit wir nicht erneut in den eingespielten Rillen hängen bleiben wie auf den alten Schallplatten. Die Musik des Lebens ist Bewegung

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    Herzliche Grüße Barbara

    • fridakopp sagt:

      Hallo Barbara,

      danke für deinen Kommentar.
      Ja, wer nicht in eingespielten Rillen hängen bleiben will, braucht Achtsamkeit, die zur Lebenshaltung wird, immer bereit, jede Routine in Frage zu stellen.

      Ich wünsche dir ein gutes und inspirierendes Wochenende

      Frida

  2. Anette sagt:

    Hallo Frida, hatte heute vormittag am Telefon ein „wieder und wieder
    abladen ließe bei denen, die bereit sind zum Zuhören.“ Das Feuer der Phoenix ist ein tolles „Bild“ um geistig in Bewegung zu kommen 😉 Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s