Vergessenes Kind…

Durch’s Leben hasten…und immer scheint
irgendetwas zu fehlen oder knapp verpasst zu werden…
der kleine Zipfel zu mehr Erfolg
oder „nur“das kleine quäntchen Glück…

Manchen hasten ohne Ziel: Hauptsache, in Bewegung bleiben!
Bloß nicht halten machen für ein Rendevous mit sich selbst…
Irgendwann ist es da: Das Gefühl von „Ausgebrannt“.
„Was soll das alles?“

Halt! Hat da nicht etwas gefehlt die ganze Zeit?
Wo ist das innere Kind geblieben?
Das Kind, das spielerisch leben möchte?

Ein verwahrlostes Kind wird rebellisch
– oder zieht sich zurück in stumme Traurigkeit.

Darf das Kind einfach sein
– ohne Angst vor Kritik –
– ohne Ermahnung, vernünftig zu sein –
dann durchstrahlt seine Freude das ganze Leben
entdeckt die Reichtümer der kleinen Dinge, gänzlich unberührt
von vernünftigem Streben.

Was da wohl ausschlüpft?

Was da wohl ausschlüpft?

Drachen-ausgeschlüpft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s