Konfrontationskurse am 8. und 9. August

8. August: Sonne in Konjunktion mit Merkur in Löwe,
Merkur im Trigon zu Uranus in Widder
9. August: Sonne im Trigon zu Uranus in Widder,
erst Merkur, dann die Sonne im Quadrat zu Saturn im Skorpion

Löwe-als-Domwächter

Die Sonne in Konjunktion mit Merkur im Löwen liefert die richtige Energiekombination, um sich selbst kraftvoll darzustellen. Wer jetzt etwas Wichtiges zu sagen hat, sollte es getrost tun – was dieses Vorhaben allerdings etwas erschweren könnte: Sehr viele wollen sich jetzt in möglichst positivem Licht erscheinen lassen. Auch dort, wo sehr gegensätzliche Gruppierungen einen Konfrontationskurs eingeschlagen haben. In machen Gegenden wird mit Waffen gekämpft, in anderen mit den Mitteln der Wirtschaft – und jede der Konfliktparteien beharrt auf ihren lauteren Absichten und darauf, im Recht zu sein.

Nun, was das Recht betrifft, da wird auch Saturn einige ernste Worte mitreden wollen – und Saturn im Skorpion begnügt sich dabei nicht mit der Oberfläche und dem schönen Schein, sondern dringt in die tiefsten Abgründe vor.

Mit einer Betonung der Zeichen Löwe und Skorpion treffen Feuer und Wasser aufeinander. Damit es nicht zum inneren Konfrontationskurs kommt, ist es jetzt wichtig, scheinbare Gegensätze in Balance zu bringen: das auf Außenwirkung bedachte Ego und das innere Gefühlsleben, kreatives Feuer und den kreativen Fluss, Selbstliebe und Einfühlungsvermögen für andere, innere männliche und innere weibliche Facetten der Persönlichkeit. Die innere Mitte immer wieder ausbalancieren, das ermöglicht einen authentischen Selbstausdruck.

lautes-Löwengeläut

Kein besonders großer Löwe – aber laut ist der!

Advertisements

2 Kommentare zu “Konfrontationskurse am 8. und 9. August

  1. Hi, also ich finde es lohnt sich immer, die innere Mitte auszubalancieren. Das Leben ist dann leichter :-))
    Schön geschrieben
    LG Angela

    • fridakopp sagt:

      Sicher lohnt es sich immer – aus astrologischer Sicht gibt es halt Zeiten, zu denen es einerseits besonders wichtig ist (bei markanten Spannungsaspekten, in diesem Fall zwischen Feuer- und Wasserzeichen) – andererseits kann auch besonders deutlich werden, wo gerade ein Ungleichgewicht besteht. Denn die innere Mitte ist ja kein absoluter Fixpunkt, sondern in Bewegung.

      Viele Grüße von Frida

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s