Lyrik

Winter-Ei

Durch die Winterlandschaft stapfend,
bewundere ich das Grafik-Design der Natur
ebenso perfekt wie vergänglich:
die dunklen Silhouetten der Bäume, der weiße Kontrast.

Ein Vogelnest, in die Äste verwoben, zieht den Blick an.
Mit seiner dicken Haube aus Schnee sieht es aus
wie eins dieser Präsent-Eier, die Ostern fällig werden:
die untere Hälfte dunkel, die obere weiß.
Die Geschenke des neuen Jahres
noch werden sie bebrütet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s