Mutierende Birke

Birkengesicht-groß

Gestern noch eine ganz normale Birken
hat sie über Nacht ein Gesicht wachsen lassen,
ein menschliches Gesicht.
Wie mag sie nun die Welt sehen, mit ihren Menschenaugen?
Wenn das Gesicht auch zu lächeln scheint:
fröhlich wirkt es nicht.
Ob die mutierte Birke spottet über das unruhige Treiben der Menschen?
Oder plant sie schon die nächste Veränderung?
Sieht sich selbst die Wurzeln aus der Erde ziehen
und kraftvoll ausschreiten?

Birkengesicht-nah

Was gleich nebenan aus der Erde ragt ist eindeutig Menschenwerk
umzäunt, noch unklar, was es werden will.

menschen-gebilde

Advertisements

Ent-wurzeln

Ent-Wurzeln

Nicht nur Blätter wurden vom Baum gerissen durch den heftigen Sturm –
sogar starke Äste sind zu Boden gekracht.
Dem Vorbild der Verwurzelten folgend
habe ich mich verabschiedet
von kleinen Wünschen und großen Träumen,
im Begriff, die Bäume in ihrem Loslassen zu übertreffen:
Mit jedem Schritt ziehe ich meine Wurzeln aus dem Erdreich
– auf meinem Weg in welchen neuen Lebensraum?
Wo sind die Wegweiser?

Sicher kann ein Baum die Quelle spüren,
sei sie nah oder weit entfernt.
Also lerne ich, meine Wurzeln als Fühler zu gebrauchen,
die Atmosphäre ertastend.

Im Herzen des Lotus

Lotus-stilisiert

Tief im schlammigen Grund wurzelt der Lotus
nur langsam reckt er die Stängel hinauf an die Oberfläche
bis irgendwann auf dem Wasser die erste Knospe treibt
und die erste Blüte ihr Herz dem Licht öffnet,
Symbol der Reinheit und Wiedergeburt.
Ohne die Wurzeln in der moddrigen Tiefe gäbe es sie nicht —
die hell strahlende Blüte auf dem Wasser.

So ist das Leben im Herzen des Lotus:
Ja sagen zu allem, was war und ist,
ohne das Dunkel zu verneinen oder festzuhalten,
die Weisheit daraus destillieren
und hinaus strahlen ins Licht.

Aquarell

Aquarell